Bärenparadies

Im Umkreis der Redoubt Bay Lodge münden mehrere kleinere Flüsse in die Big River Lakes. Das sind die beliebten Stellen der Bären. Hier finden sie einen reich gedeckten Tisch mit tausenden von Lachsen. Gekonnt führt Ihr Guide das Boot in sicherem Abstand zu den Bären. Einzigartige Aufnahmen sind Ihnen garantiert und ein beeindruckendes Naturerlebnis wird Sie noch lange an die Redoubt Bay Lodge erinnern.

Redoubt Bay Lodge

Von der Redoubt Bay Lodge geniessen Sie einen wundervollen Ausblick über die Big River Lakes und den wunderschönen Lake Clark Pass. Die Lodge ist umgeben von den majestätischen Alaska Range – ein wahrlich beeindruckender Anblick. Drei Blockhäuser gewähren den Gästen Aufenthalte in der Redoubt Bay Lodge. Kirsten Dixen, die Inhaberin der Lodge, ist bekannt für Ihre Kochkünste. Über die letzten Jahre hat Sie mehrere Kochbücher verfasst. Selbstverständlich ist auch die Redoubt Bay Lodge entsprechend beeinflusst. Lassen Sie sich in der Wildnis Alaskas kulinarisch überraschen.

Kurzaufenthalte

Die Redoubt Bay Lodge ist ein interessantes Programm speziell auch für Kurzaufenthalter geeignet. Sollten Sie bei Ihrer nächsten Alaskareise noch einige Tage nicht verplant haben, so sollten Sie die Redoubt Bay auf jeden Fall in Betracht ziehen. Die kurze Anreise und das professionelle Programm machen Ihren Aufenthalt interessant und abwechslungsreich. Speziell erwähnenswert ist natürlich die grosse Bärenpopulation. Hier können Sie die Bärenfotos schiessen, von welchen Sie schon immer geträumt haben.

Rot- und Silberlachs

Während der kurzen Sommerzeit steigen tausende von Rot- und Silberlachsen aus dem Cook Inlet auf. Die Fische sammeln sich in grossen Schulen um bis in ihre Laichgründe aufzusteigen. An diesen Stellen ist die Fischerei vom Boot oder vom Ufer aus möglich. Rot- und Silberlachse können entnommen werden und lassen sich anschliessend in Anchorage zu schmackhaften Lachsfilets verarbeiten. Die Fischerei in der Redoubt Bay Lodge findet mehrheitlich bei Seeeinläufen oder langsam fliessenden Flussstrecken statt.
PDF Icon   Lesen Sie mehr...  (pdf, 7037 kB)